Folge 1: „Ah-oh-Geh … bitte was?“

Arbeitsorientierte Grundbildung, kurz AoG, ist ein Angebot für das Lernen in der Arbeitswelt vor allem in Helfertätigkeiten. In dieser Folge hören Sie von den Bildungsreferentinnen Emily Hall (Arbeit und Leben NRW) und Sonja Puchelski (Arbeit und Leben Hessen), wie die Arbeit in der Praxis aussieht, was in der Betriebsakquise wichtig ist und wie man Beschäftigte für das Lernen gewinnen kann.


Folge 2: Grundbildung in der Pflege

In dieser Folge erfahren Sie, wie die Beschäftigte Merina selbst den Weg zum Angebot BasisKomPlus gefunden hat. Im Interview mit Barbara Kröger (Arbeit und Leben NRW Oberhausen) erzählt sie, welche Themen für sie im Pflegealltag eine Rolle spielen, wie das Lernen organisiert war und was es ihr gebracht hat.


Folge 3: Grundbildung im Ordnungs- und Sicherheitsdienst (FSV Mainz 05)

In dieser Folge geht es um Grundbildung mit Ordnerinnen und Ordnern im Fußballstadion. Denn hinter dieser Arbeit stecken insbesondere im kommunikativen Bereich vielfältige und anspruchsvolle Anforderungen. Laurin Schneider, Koordinator des Ordnungs- und Sicherheitsdienstes bei Mainz 05 ist im Interview mit Stefanie Heise von Arbeit und Leben Rheinland-Pfalz gGmbH.


Folge 4: Grundbildung für Dachdecker-Azubis

In dieser Folge geht es um Mathe in der Handwerksausbildung, konkret im Dachdeckerhandwerk. Aber auch das Megathema des Fachkräftemangels und die Frage nach Ausbildungsreife beschäftigen in diesem Zusammenhang. Es sprechen Tony Strunz, Referent für Grundbildung bei Arbeit und Leben Sachsen und Thomas Münch, Geschäftsführer des Landesbildungszentrums des Sächsischen Dachdeckerhandwerks.


Folge 5: Trainer*innen in der betrieblichen Grundbildung

Andrea Stanke von Arbeit und Leben Sachsen ist seit vielen Jahren als Trainerin in der arbeitsorientierten Grundbildung aktiv. In dieser Podcast-Folge erzählt sie, was in der praktischen Arbeit wichtig ist, welche Erfolge sich erzielen lassen und was sie bei der Arbeit motiviert.


Folge 6: Diversität und Sprache: Einblicke bei der Hamburger Hochbahn

Herr Schwarz ist Betriebshofmanager bei der Hamburger Hochbahn AG. Im Gespräch mit Maike Merten von Arbeit und Leben Hamburg erfahren wir, wie sprachliche Herausforderungen in der Branche Transport und Verkehr der Anlass für eine Kooperation mit den Kolleg*innen von BasisKomPlus waren.


Folge 7: Diversität und Grundbildung

Welche Rolle spielt Diversität bei der Gestaltung von Angeboten? Oder bei der Ansprache von Teilnehmenden? Zu diesen und weiteren Fragen interviewt Swetlana Pomjalowa Bildungsreferentin bei Arbeit und Leben Hamburg die Kollegin Lena Nising von Arbeit und Leben Hamburg, die Einrichtungen zu diversitätsbewusster Bildungsarbeit berät und begleitet.


Folge 8: Einfache Sprache in der Grundbildungsarbeit

Komplizierte Sprache ist für viele Beschäftigte eine Hürde. Einfache Sprache schafft Klarheit und macht Informationen verständlich. Herr Schwarz von der Hamburger Hochbahn AG und Alev Gürbalkan vom Asklepios Klinikum Harburg sprechen in dieser Folge mit Swetlana Pomjalowa über die Umsetzung im Betrieb.